Details

Erlesenes Leben bei Amalthea


Erlesenes Leben bei Amalthea



von: Amalthea Verlag

€ 22,95

Verlag: Amalthea
Format: EPUB
Veröffentl.: 27.11.2013
ISBN/EAN: 9783850028363
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 112

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Erlesenes Leben

Große Biografien bei Amalthea
Persönlichkeiten aus Theater, Film, Literatur, Musik, Kunst erzählen aus ihrem Leben: wie sie wurden, was sie sind; wen sie lieben, mit wem sie streiten; was sie zum Lachen und was sie zum Weinen bringt. Die Salonière Berta Zuckerkandl und die Tänzerin Elsie Altmann-Loos lassen ein bewegendes Jahrhundert Revue passieren, die Schauspielerinnen Maria Happel, Erni Mangold und Elfriede Ott, die Opernsängerin Angelika Kirchschlager, die Schauspieler Heinz Marecek und Cornelius Obonya erzählen humorvolle, skurrile, amüsante und auch nachdenkliche Anekdoten aus der Welt vor und hinter den Kulissen. Eine Einladung zum Weiterlesen!

Erlesenes Leben. Eine Auswahl aus großen Autobiografien:
Elsie Altmann-Loos: "Mein Leben mit Adolf Loos"
Maria Happel: "Das Schnitzel ist umbesetzt"
Angelika Kirchschlager: "Ich erfinde mich jeden Tag neu"
Heinz Marecek: "Ich komme aus dem Lachen nicht heraus"
Erni Mangold: "Lassen Sie mich in Ruhe"
Cornelius Obonya: "Kommen Sie bitte weiter vor"
Elfriede Ott: "Worüber ich lache"
Berta Zuckerkandl:"Österreich intim"
Bertha Zuckerkandl war die letzte große Salonière des Wien um die Jahrhundertwende. In ihrer Villa in Döbling gaben sich Größen aus Literatur, Kunst und Politik gegenseitig die Klinke in die Hand. Namen wie Arthur Schnitzler, Gustav Mahler, Gustav Klimt, Franz Werfel oder Hugo von Hofmannsthal sind ebenso mit dem ihren verwoben wie Größen aus der Pariser Kunst- und Kulturszene, etwa Auguste Rodin, Maurice Ravel oder Eugène Carriere. Die Tochter des Herausgebers des "Neuen Wiener Tagblattes" und engsten Beraters Kronprinz Rudolfs Moritz Szeps war aber nicht nur Mäzenin der schönen Künste, sondern schrieb selbst Artikel für renommierte Zeitungen, konnte aufgrund ihrer Kontakte in Frankreich als Diplomatin zwischen Österreich und Frankreich vermitteln und wirkte als Geheimagentin während des Ersten Weltkrieges. Bertha Zuckerkandl erzählt Anekdoten aus Begegnungen mit Großen jener Zeit und schildert die Flucht vor dem Naziregime über Frankreich nach Algier.
Reinhard Federmann, 1923 in Wien geboren, 1976 dort gestorben, war freier Schriftsteller und Journalist, Mitglied der Gruppe 47, Generalsekretär des österreichischen PEN-Clubs. Zahlreiche Romane, Hörspiele und Erzählungen, Herausgeber der Kulturzeitschrift "Die Pestsäule".

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Leopold Figl
Leopold Figl
von: Birgit Mosser-Schuöcker
EPUB ebook
€ 17,99
Liebe, List und Leidenschaft
Liebe, List und Leidenschaft
von: Sigrid-Maria Größing
EPUB ebook
€ 14,99
Mein Herz ist aus Stein
Mein Herz ist aus Stein
von: Michaela Lindinger
EPUB ebook
€ 17,99